Krisenvorsorge



Gold und Silber kann man nicht essen -  Euros aber auch nicht!

Krisenvorsorge bedeutet für uns, dass Sie sich auf verschiedene Herausforderungen vorbereiten können, die mit der Finanzkrise auf uns zukommen könnten.

Daher empfehlen wir zunächst Bargeldbestände in Gold und Silber zu tauschen.

Als Richtwert sollten Sie für jede in Ihrem Haushalt zu versorgende Person 200 x 1 Unze Silber vorrätig haben, um für den Fall der Fälle, diese Münzen als Geld einsetzen zu können!

(Denken Sie hier auch bitte an Ihre Haustiere!)

Jede weitere Investition in Edelmetalle dient nun Ihrer Vermögenssicherung!  Möglichkeiten und Ideen für eine Zusammensetzung finden Sie bei unseren Edelmetallpaketen.

Zusätzlich sollten Sie auch über eine Bevorratung von Lebensmittel und anderen täglich gebrauchten Gütern nachdenken.

Bei der folgenden Checkliste vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe beachten Sie bitte, dass Sie wirklich nur Lebensmittel bevorraten, die Sie auch bisher verbraucht haben, damit Sie diese auch jederzeit außerhalb einer Krise nutzen können.

Checkliste


Mit diesen Informationen möchten wir nur Hinweise geben, die jeder Leser selbst für sich umsetzen kann.

Trotzdem hoffen wir, dass wir diese Seite umsonst eingerichtet haben.....